Säureverarbeitung

SALZSÄURE - CHLORWASSERSTOFF HCL

Behandlung, Rückgewinnung, Konzentration und Verdünnung

Salzsäure ist ein integraler Bestandteil der weltweiten Chlorchemie. HCl wird zum größten Teil als Nebenprodukt über Chlorierungsreaktionen erzeugt. In über 40 Prozessen wird HCl als Koprodukt erzeugt und in ca. 110 chemischen Herstellungsprozessen wird Salzsäure als Rohstoff verwendet. 

Acid processing HCl Mersen

Prozessanlagen und Verfahrenstechnik

Seit 1950 entwickelt Mersen seine Fähigkeiten in der HCl-Herstellung mit weltweiten Referenzen.

Mersen bietet korrosionsbeständige Anlagen und Pakete zur Behandlung (Entfernen organischer oder anorganischer Verunreinigungen), Konzentrierung auf einen beliebigen Konzentrationsgrad, Rückgewinnung, Trocknung, Verdünnung und Verflüssigung von HCl (aus Salzsäure oder Chlorwasserstoff).

SCHWEFELSÄURE - H2SO4

Konzentrierung und Verdünnung

Schwefelsäure ist eine der Industriechemikalien mit dem größten Volumen weltweit. Sie wird in Anwendungen wie etwa der Herstellung von Phosphorsäure, Titandioxid, Flusssäure und Ammoniumsulfat sowie bei der Verarbeitung von Uran und in metallurgischen Anwendungen eingesetzt.

Prozessanlagen und Verfahrenstechnik

Meren bietet Anlagen und Pakete für die Konzentrierung (von 10 % bis 96 %) oder Verdünnung von Schwefelsäure an. Mersen wählt und liefert das optimale Material für den Bau von Anlagen, darunter:

  • Graphilor® (imprägnierter Graphit),
  • Siliziumkarbid oder Reaktivmetall (Zirkonium oder Tantal)
  • oder sonstige Metalle für die Wärmetauscher.

Mersen setzt auch Armylor®-Rohrleitungen und -Komponenten (Stahl mit Fluorpolymerauskleidung) ein. 

Ein typisches Fließschema für einen Dreifachkonzentrator von 20%iger H2SO4 auf 65%ige H2SO4 ist nachstehend dargestellt.

FLUSSSÄURE - HF

Flusssäure ist ein Rohstoff für die Herstellung von Fluorkohlenstoffen. Außerdem dient Flusssäure als Katalysator bei Alkylierung von Erdöl, einem Prozess bei der Herstellung von Benzin. Sie wird auch bei der Metallbehandlung und Herstellung von Uranbrennelemente eingesetzt. HF ist hochkorrosiv.

Prozessanlagen und Verfahrenstechnik

Als Spezialist für korrosionsbeständige Materialien kann Mersen Anlagen aus Graphit mit einer exklusiven Teflon-Imprägnierung liefern. Dieses als Graphilor® XTH bezeichnete Material ist gegen HF genauso beständig wie Siliziumkarbid (SiC). Mersen konstruiert und fertigt gestellmontierte Verdünnungseinheiten. Teil der Lieferung können Rohrleitungen mit PTFE-Auskleidung sein.

HBR

Verfahrenstechnik

Mersen ist weltweit der einzige Hersteller, der HBr-Syntheseeinheiten konstruiert und fertigt, und verfügt über eine gründliche Kenntnis des Prozesses.