Siliziumkarbid

siliziumkarbid


Siliziumkarbid hat hervorragende Eigenschaften

Es weist eine hervorragende Wärmeleitfähigkeit sowie eine extrem hohe Druck-, Zug- und Biegefestigkeit auf.

Drucklos gesintertes Siliciumcarbid ist nahezu universell korrosionsbeständig. Es ist beständig gegen alle gängigen Säuren (z.B. Salzsäure, Schwefelsäure, Bromwasserstoffsäure und Flusssäure), gegen Basen (z.B. Amine, Pottasche und Natronlauge), gegen alle Lösungsmittel und gegen oxidierende Medien (z.B. Salpetersäure).


Herstellungsverfahren

Siliciumcarbid für verfahrenstechnische Anwendungen wird im Sinterverfahren hergestellt. Zunächst werden die Siliciumcarbidteile durch Strangpressen (Rohre) oder kaltisostatisches Pressen (Platten und Blöcke) geformt. Dann werden sie maschinell bearbeitet (Platten und Blöcke).

Schließlich werden sie unter Vakuum bei sehr hoher Temperatur gesintert. Dieser anspruchsvolle Prozess verleiht unserem CORROSIC® Werkstoff seine ultimative Korrosionsbeständigkeit, seine extreme Härte und seine mechanischen Eigenschaften.
Eigenschaften und Korrosionsbeständigkeit
Eigenschaften

Mit einer Wärmeleitfähigkeit von 130 W/m.K übertrifft Siliziumkarbid die meisten Materialien, die für den Bau von korrosionsbeständigen Prozessanlagen verwendet werden.

 
Korrosionsbeständigkeit

Drucklos gesintertes Siliciumcarbid ist nahezu universell korrosionsbeständig. Es ist beständig gegen alle gängigen Säuren (z. B. Salzsäure, Schwefelsäure, Bromwasserstoffsäure und Flusssäure), Basen (z. B. Amine, Pottasche und Natronlauge), alle Lösungsmittel und oxidierende Medien (z. B. Salpetersäure).


 

 

Kontakt in