Phosphorsäure

PROZESSANLAGEN FÜR PHOSPHORSÄURE - H3PO4

Phosphorsäure (H3PO4) wird hauptsächlich bei der Herstellung von Düngemitteln eingesetzt. Mersen bietet korrosionsbeständige Prozessanlagen, die Teil der Vorbehandlung (Konzentration) und der Nachbehandlung (Entfluorierung) bei der Herstellung nasser Phosphorsäure sind.

fertilizers mersen

PHOSPHORSÄUREKONZENTRATION - VORBEHANDLUNG

Wärmetauscher aus Graphit

Ummantelte Rohrbündelwärmetauscher aus Graphit sind Schlüsselkomponenten bei der Konzentration der nassen Phosphorsäure. Mersen ist Lieferant der größten Einheiten für die weltweit größten Neuansiedlungsprojekte für die Phosphorsäureherstellung.

Als Teil von S&T Technology  verfügt Mersen über langjährige Erfahrung mit Konzentrationseinheiten, die mit Blockwärmetauschern aus Polybloc®-Graphit betrieben werden.

Fugenlose 6-Meter-Rohre

Die fugenlosen, sechs Meter langen Polytube®-Rohre von Mersen sind äußerst beständig. Damit ausgestattete Wärmetauscher haben längere Wartungsintervalle als andere auf dem Markt erhältliche Wärmetauscher mit Rohrverbindungen.

Höhere Abriebfestigkeit und längere Lebensdauer

Rigilor® ist eine Beschichtung, die auf große Graphitblöcke oder Rohrböden  aufgetragen wird, um die mechanische und Abriebfestigkeit zu erhöhen.

ENTFLUORIERUNG VON PHOSPHORSÄURE - NACHBEHANDLUNG NACH DER REINIGUNG

Kolonnen aus Graphilor®

Graphilor®-Kolonnen von Mersen werden aus Graphilor® hergestellt, dem exklusiven imprägnierten Graphit, der von Mersen speziell für korrosive Umgebungen entwickelt wurde.

Kolonnen aus Armylor® mit PTFE-Auskleidung

Armylor®-Kolonnen mit loser PTFE-Auskleidung vereinen die Korrosionsbeständigkeit von PTFE mit der Sicherheit der nahtlosen Auskleidung und der mechanischen Festigkeit des Stahlmantels.

Schwefelsäureprozess

Mersen bietet ummantelte Rohrbündelwärmetauscher für Gase in Nickellegierung an.

Verschiedenes

Mersen stellt Metallwärmetauscher her, z. B. ummantelte Rohrbündelwärmetauscher des Typs Economiser.