Kohlebürsten für DC-Motoren

carbon brushes dc

Kohlebürsten für Gleichstrommotoren in Traktions- und Prozessanlagen Traktionsmotoren, Hebezeuge, Walzwerke, Wickelmaschinen...

Bürsten für DC-Motoren  

Mersen bietet eine breite Palette an elektrografischen Bürsten an, die speziell für Gleichstrommotoren geeignet sind, darunter die weltbekannten Bürstensorten EG34D und EG8220.

Die Kohlebürsten von Mersen für Gleichstrommotoren werden in verschiedenen Ausrüstungen der Eisenbahn-, Energie- und Prozessindustrie eingesetzt, wie z.B.: Traktion, Brecher, Walzwerke, Wickler...

 

Kohlebürsten für Ihre Anforderungen

Elektrographitische Sorten werden aus Kohlenstoffpulvern und Koks hergestellt; sie werden dann thermischen Hochtemperaturbehandlungen (>2500 °C) unterzogen, um den amorphen Basiskohlenstoff in künstlichen Graphit umzuwandeln.


Kohlebürsten für Ihre Anforderungen

Das Ergebnis unserer Forschungsarbeit sind Bürstenmaterialien, die eine höhere Kommutierungsfähigkeit, eine längere Lebensdauer und eine geringere Wartung des Kommutators ermöglichen. Mersen stellt fortschrittliche Bürstensorten für Betriebsbedingungen her, die von hohen bis zu niedrigen Lasten reichen, für verschmutzte Umgebungen (Chemikalien, Feuchtigkeit, Öldämpfe) und andere schwierige Betriebsbedingungen. Sie können daher aus unserer Materialvielfalt eine Sorte auswählen, die Ihren Anforderungen entspricht - siehe Mersens Technischer Leitfaden Technischer Leitfaden "Kohlebürsten für Motoren und Generatoren".

Als Referenzlieferant für Elektromotorenhersteller bietet Mersen auch spezielle Dienstleistungen für die Überholung, den Austausch von Bürsten und Bürstenhaltern, Re-Engineering und Schulungen an.


Kohlebürsten für Gleichstrommotoren: Hauptmerkmale

Mersen ist in der Lage, Ihnen Kohlebürsten in verschiedenen Ausführungen zu liefern, einschließlich Formen, Komponenten und Größen, mit einer hohen Fertigungsqualität, insbesondere Kabelanschluss durch Stopfung. Bei Bedarf können wir die Ausführung (Sorte, Kabel, Oberteil, Zwischenstückgröße...) anpassen, um die Kohlebürste spezifisch an Ihren Gleichstrommotor für dessen Anwendung anzupassen.

Die Betriebseigenschaften können so optimiert werden, indem die mechanische Stabilität (Form, Komponenten, Reibungskoeffizient) und die elektrischen Leistungen (Spannungsabfall am Kontakt, Kommutierungsfähigkeit, Belastbarkeit) verbessert werden, die Empfindlichkeit gegenüber Umgebungsbedingungen verringert wird (Schutz-/Polier-/Schmierwirkung auf die Kommutatorhaut), usw. Die Funktion einer guten Bürste wird in unserem technischen Datenblatt (TDS-01) näher erläutert.

Darüber hinaus bietet Mersen Lösungen zur Warnung vor Bürstenverschleiß (Anzeigegeräte, die mit der Bürste oder dem Bürstenhalter verbunden sind) oder, um noch weiter zu gehen, die Überwachung von Betriebsparametern mit unserer Komplettlösung MERSEN Total Monitoring.


Zusammengefasst sind die Hauptmerkmale der Kohlebürsten von Mersen

  •     Spezifische Ausführungen
  •     Ausgewählte Qualitäten
  •     Hochwertige Stopfung
  •     Optimierte Kabeldimensionen
  •     Gute mechanische Stabilität
  •     Niedriger Reibungskoeffizient
  •     Angepasster Bereich der Stromdichte
  •     Hohe transiente Strombelastbarkeit
  •     Gute Akzeptanz für die Kommutierung
  •     Großer Geschwindigkeitsbereich (von 15 bis 55m/s)

Kohlebürsten für DC-Motoren: Anwendungen

Kohlebürsten von Mersen sind führend in den unterschiedlichsten Anwendungen von Gleichstrommotoren: Traktion (Lokomotiven, U-Bahnen, Bergbau...), Heben (Gabelstapler, Kräne, Aufzüge...), Förderanlagen (Bergbau, Zement- und metallverarbeitende Industrie), Extruder (Kunststoff, Metallurgie), aber auch Wickler, Ventilatoren, Pumpen, etc.

Entdecken Sie unsere Produktpalette für jeden Markt:

  •     Elektrische und diesel-elektrische Lokomotiven (Traktionsmotoren)
  •     Transit & Metro (Traktionsmotoren für U-Bahnen, Straßenbahnen und Trolleybusse)
  •     Luft- und Raumfahrt (Hilfsmotoren)
  •     Metallurgie (Walzwerke, Wickelmaschinen, Drahtziehmaschinen, Strangpressen, Wickelmaschinen)
  •     Papierfabriken (Papiermaschinen, Rollenschneider)
  •     Zementwerke (Motoren für Öfen, Ventilatoren, Boden- oder Luftförderer)
  •     Kunststoffindustrie (Extruder)
  •     Gabelstapler (Hubmotoren, Fahrmotoren)
  •     Bergbau (Schürfkübelbagger, Schaufeln, Radmotoren für Frontlader und Lkw, Förderbänder)
  •     Häfen und Schifffahrt (Hubmotoren für Kräne und Portalkräne, Antriebsmotoren, Bordmotoren)
  •     Öl und Gas (Bohr-, Hebe-, Pumpen- und Ankermotoren)
  •     Aufzüge (Hebe- und Skiliftmotoren)
  •     Skilifte (Motoren)

 

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)